SVABU News
    
 

10. Oktober 2019

© SVABU

 
 - 
    
 

Oktober-News vom SVABU

 
 

Die GV des SVABU findet dieses Jahr am Donnerstag, 7. November 2019, in Bern statt.

Wir treffen uns

... zum kulturellen Teil


16.30 Uhr Treffpunkt Technische Fachschule TF Bern, Lorrainestrasse 3, 3013 Bern
16.40 Uhr Beginn Führung und Präsentation TF Bern
17.30 Uhr Ende

Der grösste Teil der SVABU-Mitglieder unterrichtet an einer Berufsfachschule. Daneben kennt die schweizerische Berufsbildung aber auch weitere Schulsysteme - namentlich auch Vollzeit-Berufsfachschulen. Eine der grössten und traditionsreichsten dieser Institutionen ist "Lädere", wie die Technische Fachschule Bern umgangssprachlich genannt wird. Vor dem offiziellen Teil der GV besichtigen wir die TF Bern (ehemals "Lehrwerkstätten der Stadt Bern") und erhalten einen Einblick, was es heisst, wenn die Berufslehre nicht auf drei Lernorte verteilt, sondern vollständig unter einem Dach stattfindet.

... zum Referat, zur GV und zum Imbiss

17:30 Eintreffen im Festsaal der TF Bern bei einem kleinen Apéro
(Technische Fachschule Bern, Lorrainestrasse 3, 3013 Bern)

18:00 Begrüssung durch Mathias Hasler, Präsident SVABU
anschliessend Referat von André Zbinden, Leiter Diplomstudiengang allgemeinbildender Unterricht, Eidgenössisches Hochschulinstitut für Berufsbildung EHB zu «Transversale, überfachliche und andere Kompetenzen im ABU von morgen»

Die wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklung, der technologische Wandel und die fortschreitende Digitalisierung bringen neue Anforderungen in der Arbeitswelt.
Welche transversalen Kompetenzen muss der allgemeinbildende Unterricht zur Bewältigung dieser Herausforderungen vermitteln?

18:30 Statutarische Geschäfte der GV

19:15 Imbiss und Austausch

Bitte meldet euch mittels dieses Links an: https://www.svabu.ch/anmeldung_gv_/index.html.
 

Review "Allgemeinbildung 2030"

Pflichtenheft und Fragestellung der Begleitgruppe
Im Rahmen des Projekts "Allgemeinbildung 2030" hat das Staatsekretariat für Bildung, Bildung, Forschung und Innovation (SFBI) einen Review zur Allgemeinbildung in der beruflichen Grundbildung ausgeschrieben und dafür das Pflichtenheft und einen Fragenkatalog erstellt.

Es freut den SVABU-Vorstand, dass der ABU in der ganzen Vielfalt in den oben erwähnten Dokumenten des SFBI wahrgenommen wird. Die hierzu geforderte wissenschaftliche Forschung ist eine unserer langjährigen Forderungen.

Ziel und Zweck des Reviews ist es, ABU auf die Erfordernisse der Zukunft zu prüfen.

Den Megatrends wie Digitalisierung, Internationalisierung, Flexibilisierungen der Arbeitsbeziehungen, die steigende Mobilität sowie ökologische Themen gilt es Rechnung zu tragen. Ist- und Soll-Zustand sind zu untersuchen oder hierzu bereits getätigte Untersuchungen sind miteinzubeziehen. Bewährtes und zu Optimierendes im ABU sind festzuhalten, wie zukünftig Wichtiges ist zu berücksichtigen. Im zehnseitigen Pflichtenheft werden Auftrag und Fragestellungen im Hinblick eines zu erstellenden umfassenden Berichts mit Empfehlungen und Szenarien für die zukünftige Allgemeinbildung der beruflichen Grundbildung festgehalten. Der dazugehörige vierseitige Fragenkatalog formuliert die gewünschten Fragenstellungen aus. Die sich mit dem Projekt noch zu bestimmenden Befassenden werden von den drei Verantwortlichen des SFBI, der Co-Projektleitung, begleitet. Eine Fachexpertisengruppe von EHB, PH St. Gallen wie PH ZH arbeitet mit der Projektleitung zusammen. Zusätzlich wird die Begleitgruppe des Projekts "Allgemeinbildung 2030", in der auch unser Vorstandsmitglied Simon Haueter vertreten ist, punktuell bei Interviews, Zwischenberichten und dem Schlussbericht einbezogen und eine Stellungnahme abgeben.

Schweizerischer Verband für Allgemeinbildung
Mathias Hasler

Neu: Eintauchen in die Welt der Genossenschaften. Filme und Ausstellung

Für den ABU-Unterricht zum Thema Wohnen und Zusammenleben gibt es attraktives neues Anschauungsmaterial: Zu ihrem 100-Jahr-Jubiläum haben die Schweizer Wohnbaugenossenschaften fünf Kurzfilme produziert. Die Mini-Dokfilme aus Genossenschaftssiedlungen zeigen auf unterhaltsame und anschauliche Weise, was genossenschaftliches Wohnen bedeutet. Wieso sind Genossenschaftswohnungen günstiger? Wie gehen die Genossenschaften bei der Vermietung vor? Wie lebt es sich ein einer Siedlung, die stark auf Gemeinschaft setzt? Wie sehen Überbauungen aus, die viel weniger Energie und Ressourcen verbrauchen? Und was gibt es für Lösungen für das Wohnen im Alter? Die Kurzfilme eignen sich ideal als Einstieg ins Thema Wohnen und Zusammenleben und sind unter https://genossenschaften-machen-schule.ch/zusatzangebote kostenlos verfügbar.


Spannende Gedankenanstösse und Informationen zum Thema Wohnen bietet ausserdem die Ausstellung WIE WOLLEN WIR WOHNEN? der Zürcher Wohnbaugenossenschaften, die noch bis Ende Januar 2020 im Zentrum Architektur Zürich (ZAZ) zu sehen ist.


Risikokompetenz vermitteln – Top TODAY hilft Ihnen dabei

Der Umgang mit Risiken ist im allgemeinbildenden Unterricht an den Berufsschulen ein wichtiges Thema. Nicht nur für die Arbeitssicherheit, für das ganze Leben ist es von zentraler Bedeutung, Risiken erkennen und kompetent damit umgehen zu können.
Die Zeitung Top TODAY thematisiert verschiedene Risiken im Leben und kann als Unterrichtshilfe benutzt werden. In welchem menschlichen Risikotyp erkennen sich die Lernenden wieder? Welche Rolle spielen Versicherungen? Die kostenlosen Unterlagen bieten für Lehrer und Lernende spannende Einstiege in dieses wichtige Thema.
Bestellen Sie hier die Zeitung Top TODAY oder blättern Sie durch das Mustermodul.

 
 - 
 Mehr unter: 
 

https://www.svabu.ch

 
   
 Kommerzielle-Partnerlinks 
 
       
 
   
 

Sollte diese E-Mail nicht einwandfrei zu lesen sein, bitte hier klicken: SVABU News

 
   
greyline-
--
greyline-
-
 -